Die Viktor E. Frankl Häuser in Mölln - Gemeinsam ins Leben


StartseiteHilfe zur SelbsthilfeVollstationäre BetreuungAmbulante BetreuungTagesstrukturierende Maßnahmen Philosophie und MitarbeiterWillkommenKontaktImpressum

Neu anfangen

Alles, was zu einer geregelten und selbstorganisierten Lebensführung gehört, wird während des Aufenthalts in den Viktor E. Frankl Häusern wieder zur „Normalität“. Die Bereiche gemeinsame Haushaltsführung, Arbeiten in den Werktherapien, die Freizeit gestalten und miteinander in aktiven Wohnformen leben sind hier der Weg in ein neues Leben.

Die Viktor E. Frankl Häuser bieten 3 Betreuungsformen an:

  • Vollstationär betreuter Bereich
  • Ambulant Betreutes Wohnen
  • Betreute Tagesstruktur
  •  

Die Viktor E. Frankl Häuser in Mölln

Hilfe zur Selbsthilfe in den Viktor E. Frankl Häusern


„Hilfe zur Selbsthilfe“ ist der Einstieg in ein eigenständiges Leben. Dieser Leitgedanke ist eng verbunden mit der Persönlichkeit und dem Lebenswerk unseres Namensgebers Viktor E. Frankl. Er tritt dafür ein, dass jeder Mensch sein persönliches Schicksal annimmt und das Beste daraus macht.

Damit ist eigentlich das Wichtigste gesagt. Und wir versuchen, diesem Grundsatz treu zu bleiben. Hat jemand aus berechtigten Gründen den Entschluss gefasst, zu uns zu wollen, so nehmen wir ihn an mit all seinen Schwächen, respektieren ihn und versuchen, ihm bei uns ein vorüberfont gehendes Zuhause zu bieten. Allerdings vergessen wir dabei nicht, dass jeder, der Hilfe suchend zu uns kommt, uns eines Tages auch wieder verlassen soll, und dass die Fähigkeit zu diesem Abschied von Anfang an unser gemeinsames Ziel ist.

Das heißt, wir möchten jeden Bewohner / Hilfesuchenden eines Tages in ein selbständiges Leben entlassen.